Schloss Schwarzenberg, Murau: Tapisseriensaal

Aufbauten zur Präsentation der Tapisserien im Rittersaal. Die Tapisserien werden zur Entlastung auf zweiseitig abgerundeten Gerüsten montiert.Aufbauten; Bespannen der Holzgerüste mit Molton und der sichtbaren Seitenteile mit BaumwollsatinBespannen der sichtbaren Seitenteile mit BaumwollsatinAufbauten zur Präsentation der Tapisserien im Rittersaal

Im Rittersaal des Schloss Schwarzenberg in Murau werden 10 Tapisserien aus dem Zyklus Decius-Mus nach Kartons von Peter Paul Rubens präsentiert. Die Tapisserien, datiert etwa 1640, wurden in Brüssel in der Werkstatt Geeraet van der Streken gemeinsam mit I.V. Leefdael gefertigt.

Konservatorische Vorbereitungsarbeiten an den Tapisserien für die Präsentation.
Tapezieren von maßgenauen Präsentationsgerüsten aus Holz.
Diplom-Restauratorin Erika Thümmel erstellte das Ausstellungskonzept.

Galerie   Reliquienschreine